Ein wunderschöner Start

von Brigitte Winkler (Kommentare: 0)

Heute haben wir es gewagt: die erste Gruppe nach der Bauphase fand im neuen (fast fertigen) lighthouse statt

Zum Müttertreff finden sich 2 Mitarbeiterinnen mit 5 Frauen und 2 Kindern im neuen lighthouse ein (begrenzte Teilnehmerzahl aufgrund von Corona). Wir spüren deutlich eine große Dankbarkeit bei den Frauen und Mitarbeitern, sich endlich wieder im lighthouse sehen zu dürfen. Auch wenn die Teilnahme wegen der Corona-Bestimmungen nur eingeschränkt möglich ist (abwechselnde feste Gruppen), schätzen die Mütter daran, dass mehr Zeit für den Einzelnen bleibt. Alle drücken große Begeisterung für die schönen Räume und Möbel aus.

Aber noch wichtiger sind die Begegnungen von Mensch zu Mensch: Nachdem ich mit den goldenen Ferrero Rocher-Kugeln veranschaulicht habe, wie wertvoll sie in Gottes Augen sind und wie sehr ich sie mag, sagt eine alleinerziehende Mutter mit Migrationshintergrund spontan: "Das Lighthouse ist wie Familie für mich. Immer wenn ich ein Problem habe, kann ich mich an eine der Mitarbeiterinnen wenden und erfahre Hilfe.“ Ja, das ist lighthouse und so soll es weiterhin sein.

Brigitte Winkler

Muettertreff

Zurück

Einen Kommentar schreiben